Auf dem Waldgrundstück des Seniorenheimes, sowie an unseren drei weiteren Standorten Königs Wusterhausen,  Deutsch Wusterhausen und Niederlehme bieten wir Mietwohnungen für das Barrierefreie Wohnen an.

In insgesamt 146 Ein- und Zweiraumwohnungen bieten wir die Möglichkeit, in einer für den älteren Menschen angepassten Wohnform auch weiterhin einen selbstständigen Haushalt zu führen. Schließlich ist es doch beruhigend, so lange als möglich  selbstständig zu wohnen und doch alle nötigen Hilfen im Hintergrund zu wissen.

 

Unsere Wohnungen sind alle schwellenlos und rollstuhlgerecht, daher auch für Gehbehinderte problemlos zugänglich. Sie haben einen stufenlosen Zugang zur Dusche und zum Balkon / Terrasse. Die Küche / Küchenzeile und das Bad sind gefliest. Der Fußboden in den Wohnräumen ist mit textiler Auslegware oder teilweise mit PVC-Belag  ausgelegt. Alle Wohnungen können mit einem kostenpflichtigen Notrufsystem (Kostenübernahme möglich) ausgestattet werden. Aufzüge ermöglichen allen Bewohnern ohne Probleme das Erreichen aller Räumlichkeiten in den gesamten Einrichtung des Seniorenheimes.

Derzeit stehen zur Verfügung

  • in Wildau 88  Wohnungen (Barrierefreies Wohnen)
  • in Deutsch Wusterhausen 34 Wohnungen (Barrierefreies Wohnen)
  • in Königs Wusterhausen 24 Wohnungen (Barrierefreies Wohnen)
  • in Niederlehme 36 Wohnungen (Barrierefreies Wohnen)

Was muss ich tun um eine Wohnung zu erhalten?

Ein formloser Antrag an das Seniorenheim Wildau mit einer Beschreibung des Gesundheitszustandes wird benötigt. Wenn vorhanden, fügen Sie eine Kopie des Schwerbeschädigtenausweises oder ein ärztliches Attest gleich bei.

 

Bewohner dieser Wohnungen sind nicht nur Bürger aus Wildau, sondern auch aus dem Landkreis Dahme - Spreewald sowie anteilmäßig aus dem sonstigen Bundesgebiet.

 

Unseren Mietern wird ein umfassendes Pflege- und Betreuungspaket angeboten. Ausgehend von der Speisenversorgung über hauswirtschaftliche Leistungen wie Wäscherei, Reinigung der Wohnung, sowie Handwerkerleistungen, Fahrleistungen, Teilnahme an Veranstaltungen des Heimes bis hin zu den pflegerischen und betreuerischen Leistungen. Auch die in den Einrichtungen (falls verfügbar) vorhandene Physiotherapie und Sauna sowie die Kulturräume und die Cafeteria können genutzt werden. Weiterhin gibt es in unseren Einrichtungen private Anbieter wie Verkaufsstelle, Friseur und Fußpflege die in Anspruch genommen werden können.

 

Der vollstationäre Bereich und der Bereich des Barrierefreien Wohnens sind in allen drei Einrichtungen durch Verbindungsgänge stufenlos miteinander verbunden. Das Erreichen der oberen Etagen wird durch einen Aufzug ermöglicht. Somit können auch die Rollstuhlfahrer alle Räumlichkeiten problemlos erreichen.

 

Sollte einmal eine dauerhafte Pflege notwendig werden, so ist ein Umzug in eines unserer Seniorenheime möglich.

 
Sollten Sie noch weitere Fragen haben, oder wünschen Sie ein persönliches Gespräch so steht Ihnen in Wildau unsere Mitarbeiterin Frau Lewicki, Tel. 033 75 -  51 41 32 gerne zur Verfügung.