Ich würde auch gerne wieder neue Sachen für meine Puppen stricken, aber leider kann ich die Maschen nicht mehr erkennen, da meine Augen nicht mehr die Besten sind..

Wildau Frau-Halfpap-900

Frau Halfpap, Heimbewohnerin in Wildau im Wohnbereich 2

Ich wohne seit drei Jahren im Seniorenheim in Wildau. Vorher habe ich hier im altersgerechten Wohnen gelebt. Mit meinem Zimmer und der Betreuung durch die Schwestern bin  ich sehr zufrieden. Es gefällt mir hier sehr gut. Die Sonne scheint so schön in mein Zimmer. Unter meinem Tisch liegt mein Stoffhund, den habe ich von meinen Enkeln geschenkt bekommen. Er ist mein Wachhund und passt auf mich auf. Langweile kommt hier nicht auf. Ich gehe jede Woche zum Turnen und zur Gymnastik mit den Physiotherapeuten. Ich würde auch gerne wieder neue Sachen für meine Puppen stricken, aber leider kann ich die Maschen nicht mehr erkennen, da meine Augen nicht mehr die Besten sind. Wenn meine Tochter und meine zwei Geschwister mich besuchen kommen, gehen wir dann ein bisschen Kaffee trinken in der Cafeteria oder machen einen Spaziergang. Öfters werde ich auch von ihnen abgeholt und wir machen einen kleinen Ausflug. Das Essen schmeckt mir gut, nur das Fleisch könnte manchmal ein bisschen weicher sein. Mein Lieblingsgericht sind Quetschkartoffeln und Eintopf, nur Kohlrübeneintopf mag ich überhaupt nicht.